Paartherapie - Paarberatung

Was einmal wie im Rausch angefangen hat, sieht Jahre später im gemeinsamen Alltag manchmal ganz anders aus. Möglicherweise haben Sie auch schon erlebt, wie schwierig es sein kann, die ursprünglichen Wünsche und Vorstellungen vom Zusammenleben dauerhaft und konsequent zu verwirklichen. Liebe, sexuelle Leidenschaft, Nähe, Harmonie, Werte wie ein respektvoller Umgang miteinander, erscheinen dann wie schillernde Gegensätze zum Alltagsgeschehen, in dem bekanntermaßen noch andere Kräfte walten. Beziehung bereichert uns, kann uns aber auch überfordern, kann uns auch ausbrennen lassen. Enttäuschungen oder Verletzungen durch den Partner oder die Partnerin können lange nachwirken und den Zugang zueinander erschweren. "Altlasten" aus vorangegangenen Beziehungen oder der Herkunftsfamilie liefern Konfliktpotential und verstellen einen offenen Zugang zueinander.

Und doch müssen dauernde Streitigkeiten, ein Gefühl von großer Diskrepanz zum Partner, oder die nachlassende Liebe nicht zwingend das Ende einer Beziehung einläuten. Das Paar hat hier die Möglichkeit, eine Krise gemeinsam zu durchleben und sich und sein Zusammenleben neu zu definieren. Eine alte Beziehungsphase wird verabschiedet, eine neue kann beginnen. Und genau dort knüpft Paartherapie an!

Paartherapie oder ein Paarcoaching in Krisenzeiten kann Ihnen helfen wieder Klarheit und Stabilität zu gewinnen. Lassen sie sich auf einen längeren paartherapeutischen Prozeß ein, entscheide sie sich für sich und ihren Partner. Dies ist ein großes Zugeständnis an Ihren Partner und stellt die beste Vorraussetzung für Ihre gemeinsame, fruchtbringende Weiterentwicklung dar.

 

 

Mögliche Gründe für die Paartherapie: Erkennen Sie sich wieder?

  • Konflikte, die nicht zufriedenstellend gelöst werden können
  • Dauernder Streit und Destruktivität in der Beziehung
  • Unverarbeitete Kränkunken
  • Nebenbeziehungen und Fremdgänge
  • Betrug
  • Probleme sexueller Art
  • Nachlassendes Begehren oder Lustlosigkeit in der Sexualität
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Belastung der Beziehung aufgrund überwältigender, z.B. traumatischer Erlebnisse
  • Nicht erfüllte Kinderwünsche
  • Schwierige Familienkonstellationen
  • Spannungen durch besondere Belastungssituationen, z.B. Eltern sein - Partnerschaft leben, Pubertät der Kinder, berufsbedingter Stress, Ausbildungen, Hausbau, hilfsbedürftige Eltern, ein kranker Partner
  • Gemeinsam älter werden stellt Sie vor große Herausforderungen

 

Entscheidung zur Paartherapie

Sie melden Sich bei mir telefonisch oder per e-mail und vereinbaren mit mir ein Erstgespräch. Dieses erste Treffen dient zunächst einmal dem persönlichen Kennenlernen. Sie haben genug Zeit, mir Ihr Anliegen schildern und Ihre Problematik beschreiben. Wir werden dann anschließend gemeinsam besprechen, in welcher Form wir an Ihren Themen gemeinsam arbeiten können, und in welchem Umfang Folgetreffen sinnvollerweise stattfinden sollten. Auch die Frage, ob in Ihrem Fall eine Therapie sinnvoll ist oder ein zeitlich kürzeres Coaching angemessen ist, werden wir hier klären.

 

 

 

 

 

 

 

      

 

                 Man muß im Leben mit allem

                 rechnen - sogar mit dem 

                 Allerschönsten.

 

                 Sprichwort   

 

 

 

 

Bei Fragen und zur Terminabsprache Tel. 0 15 22/9 25 32 86.
oder eine email an praxisinfo@corinna-kleisa.de

Praxis für Integrative Psychotherapie - Paartherapie - Coaching